Bad Radkersburg

Wohlfühlen. Eintauchen. Einlassen. Einfach nur genießen.

Es gab Zeiten, in denen ich in Bad Radkersburg mindestens einmal im Jahr ein paar Tage verbracht habe. Nach längerer Abstinenz wurde kürzlich wieder ein Kurztrip gebucht. Sehr groß war mein Interesse festzustellen, ob sich etwas verändert hat – und erfreulicherweise fand ich neuerlich die Bestätigung, dass sich ein Besuch von Bad Radkersburg und seiner Umgebung lohnt.

Gesundes Thermalwasser

Bad Radkersburg ist eine der sechs Thermen-Hotspots der Steiermark. Nichts ist so entspannender als im wohlig warmen Thermalwasser zu sein. Man fühlt Minute für Minute wie die Lebensenergie steigt und freut sich, wenn es zur Gesundheit und innerer Balance beiträgt. In etlichen Hotels wie im Romantik Hotel im Park kann man sich in den Hotel-eigenen Pools mit 35 Grad heißem Thermalwasser plus kälteren Außenpools zum Schwimmen entspannen. Den Gästen der Hotels oder Pensionen ohne eigene Pools bzw. Tagesgästen steht die Parktherme mit rund 2.700 m2 Wasserfläche zur Verfügung.Verschiedene Massage-Anwendungen führen zu doppeltem Vergnügen.

Genuss pur

Es gibt wenige Gegenden in der Steiermark, wo die kulinarischen Genüsse nicht ausgeprägt sind. In der Südsteiermark bzw. im südlichen Bereich der Oststeiermark allerdings fällt die Auswahl bei den Gasthöfen (Buschenschänken) oder Weinverkostungs-Möglichkeiten schwer. Inklusive der kulinarischen Schmankerln und einer freundlichen Bedienung.

Sportliche Betätigungen im Thermenland

Steigender Beliebtheit erfreuen sich Radtouren und diesbezüglich gibt es in der Region um Bad Radkersburg eine Vielzahl von schönen Ausflugszielen. Ob man eine Strecke entlang den Murauen oder doch lieber im leicht hügeligen Hinterland wählt, hängt von der eigenen Kondition ab. Die Landschaft ist aber jedes Mal eine Bereicherung. Auch Wanderer haben vielfältige Möglichkeiten. Sehr interessant ist dabei der Traminer-Wanderweg in Klöch mit seinen 16 bewusst gemachten Energieplätzen oder der Geo-Trail Kapfenstein. In einer reizvollen Umgebung in Hanglage, umgeben von Mischwäldern, Teichen und Weingärten können sich die Golfer am Traminer Golfplatz Klöch auf dem 18 Lochplatz betätigen. Und wer gefährlich spielen möchte, sollte den 9-Loch-Übungsplatz probieren, der an manchen Stellen an die Driving-Range anschließt.

Wie auch bei früheren Aufenthalten kann ich bestätigen: Die Region Bad Radkersburg punktet nicht nur durch das mediterrane Klima, sondern durch die Kulinarik und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten.

(Visited 59 times, 1 visits today)